Die HESSENKASSE ermöglicht den Kommunen nicht nur einen Neustart, in dem zum 1. Juli 2018 auf einen Schlag bis zu 6 Milliarden Euro ihrer Kassenkredite abgelöst werden. Bestandteil der HESSENKASSE ist auch das Investitionsprogramm zur Förderung kommunaler Investitionen in Höhe von mindestens 510 Millionen Euro. Das bedeutet: Noch mehr Geld vom Land für Hessens Kommunen als bislang geplant! Es Das Investitionsprogramm wird um zunächst 10 Millionen Euro aufgestockt. Zudem wird es für Kommunen, die am Investitionsprogramm teilnehmen, einen Mindestbetrag geben, von dem insbesondere kleinere Kommunen deutlich profitieren. Das Investitionsprogramm ermöglicht allen unseren teilnehmenden Kreisen, Städten und Gemeinden im Land wichtige Zukunftsinvestitionen!

Somit sehe ich die Chance für unsere Kommunen von Kassenkrediten wegzukommen und Verbindlichkeiten zu senken.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag