Die bisherige Landtagsabgeordneten Sabine Bächle-Scholz MdL (WK 47) wurde erneut als Wahlkreiskandidatin bestätigt. In ihrem Wahlkreis befinden sich Rüsselsheim, Kelsterbach, Nauheim, Raunheim, Ginsheim-Gustavsburg und ihre Heimatgemeinde Bischofsheim.

Sabine Bächle-Scholz ist ein „alter Hase“; war sie bereits in der 18. Legislaturperiode 2008 bis 2013 für den jetzigen Staatssekretär Patrick Burghardt in den Landtag nachgerückt und kandidierte erneut 2013 für die nächsten 5 Jahre für das Amt, und gewann die Direktwahl vor den Kandidaten der anderen Parteien. Sabine Bächle-Scholz setzt sich auch engagiert für Frauenrechte ein und ist deshalb Kreisvorstandsmitglied der FU und stellvertretende FU-Landesvorsitzende. Des Weiteren liegen ihr in der Position der Vorsitzenden CDA-Landtagsgruppe im Hessischen Landtag die Arbeitnehmer und demzufolge auch die Arbeitnehmerpolitik am Herzen. „Sozialpolitik ist ein weites Spektrum, Sozialpolitik wird für die Menschen gemacht. Ich würde mich freuen, wieder für unsere Bürger da zu sein und ihre Interessen zu vertreten“, kommentierte Frau Bächle-Scholz zu ihrer Aufstellung.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag